Pflege

Das Wimpern-ABC
  • AugenmakeupKann nach 24 Std. wie gewohnt getragen werden (Lidschatten, Lidstrich etc.) Abschminken jedoch nicht vergessen, da sich der Staub von Lidschatten gerne in dem Wimpernkranz festsetzt.
  • Kleber48 Stunden keinen direkten Kontakt mit Wasser oder Wasserdampf( auch Tränen sollten sich verkniffen werden...)
  • KrankheitWarten Sie bei plötzlicher Augenerkrankung (z.B. Bindehautentzündung) bis diese abgeklungen ist. Danach können Sie ohne Bedenken zu einer Wimpernbehandlung gehen.
  • MascaraEs ist keine Mascara notwendig. Wenn Sie dennoch eine verwenden möchten, achten Sie auf wasserlösliche und Öl-freie Mascara.ACHTUNG! Das Tragen von Mascara kann durch das Reiben beim Abschminken zu vorzeitigem Wimpernverlust führen!
  • RuhezeitVersuchen Sie es zu vermeiden mit dem Gesicht nach unten zu schlafen.
  • Tägliche Gesichts-ReinigungDie Reinigung der Augen-/Wimpernpartie ist nach 24 Stunden wieder möglich und sollte auch regelmäßig durchgeführt werden.Hierfür keine ölhaltigen Produkte zur Reinigung verwenden. Das Öl greift den Kleber an und kann zum vorzeitigen Lösen der Wimpern führen.
  • Wimpern bürstenBürsten Sie mindestens 1-2 Mal am Tag mit einer Drehbewegung Ihre Wimpern (1 Mal morgens, 1 Mal abends). So bleiben diese in Form und Fächern wieder schön auf.
  • Zupfen/ReibenZupfen oder Reiben Sie den Wimpernkranz nicht unnötig.

Diese Hinweise gelten für das Neuset und das Refill.

Damit das Gesamtbild weiterhin gepflegt aussieht, denken Sie daran einen Refill-Termin auszumachen.

.